20 Oktober 2019

Multi Champion Issues of Yukon Je Ne Regrette Rien, aka JJ

er hat uns verlassen, einfach so, mit fast 14 Jahren.

Für ihn war es vielleicht schön, weil es so schnell ging, (so sagt man uns jedenfalls) aber uns reisst es ein riesiges Loch in unser Herz. Wir leiden .. Wir wissen noch gar nicht damit umzugehen, dass er nicht mehr da ist..

JJ, unser Traumhund, der immer gesund und munter unser Leben teilte.

Der alle Lügen strafte, dass ein schöner Hund nicht arbeiten kann.
Im Gegenteil, hat er mehr Kilometer in 4 Monaten in Norwegen abgeleistet als so manch anderer Malamute im ganzen Leben, der mal eben ums Gackerl gejagt wird..

JJ, der Züchterkollegen und Richter beeindruckte weil er so schön war, weil er schwebte, weil er so einen freundlichen Charakter hatte. Der unsere Zucht massgeblich beeinflusste.

JJ, der Vater so vieler Champions, der Kumpel unseres LilBj, die in 8 Jahren Zusammenlebens nicht einmal gestritten haben. Seine Kinder sind über die Welt verstreut.

Auch hier. Aber das kann ihn nicht ersetzen. Weil er eben so war wie er war. Ein wunderbarer, charaktervoller, herausragender Vertreter der Rasse,

aber in erster Linie unser Partner, unser Gefährte, unser Freund. Nichts bringt ihn uns zurück.

JJ, wir vermissen dich so sehr!

 

 

 

Über Ellen Kunz

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert bin ich vom Alaskan Malamute besessen und züchte auch mit Leidenschaft diese wundervolle Hunderasse. 1996 habe ich die erste deutschsprachige Webseite über den Alaskan Malamute online gestellt und immer wieder um Informationen erweitert.

Kommentare sind geschlossen.