Hüftdysplasie

HD Röntgenbild

Hüftdysplasie (kurz HD genannt) HD ist eine Fehlbildung des Hüftgelenkes, die durch genetisch und umweltbedingte Faktoren beeinflusst ist. Sie charakterisiert durch abnorme Lockerheit des Hüftgelenkes, sowie Formveränderungen der Gelenkpfanne und/oder des Femurkopfes. Röntgenaufnahmen der Hüftgelenke sind das anerkannte und beste Mittel, um die Diagnose einer Hüftgelenksdysplasie zu stellen. Die Röntgenbilder…

Weiterlesen

Augenerkrankungen

Die Veterinärophthalmologen sind heute häufig in der Lage, erworbene von vererbten Augenkrankheiten zu unterscheiden. Für den Hund ist diese Untersuchung schmerzlos und dauert nur einige Minuten. Bei den meisten Hunden sind Erkrankungen vom zwölften Lebensmonat an feststellbar; das bedeutet, dass eine Krankheit im Idealfall erkannt werden kann, bevor der Hund…

Weiterlesen

Zecken

Zecken als Infektionsüberträger Schutzmaßnahmen- zu Hause und im Urlaub Von März bis Oktober haben sie in Deutschland Saison – Zecken und ihre Entwicklungsstadien. In Gräsern, Büschen und Sträuchern der Laub- und Mischwaldareale lauern sie auf eine Blutmahlzeit. Ihre Opfer, Vögel, Säugetiere und den Menschen, schädigen sie nicht allein durch Blutentzug….

Weiterlesen

Giardien

Es handelt sich um mikroskopisch kleine Durchfallerreger von birnenförmiger Gestalt mit Geisselfortsätzen, die sich im Dünndarm von Mensch und Tier aufhalten. Auf ihrer Bauchseite befindet sich ein Saugnapf, mit dem sie sich an der Darmwand fest halten können. Sie dringen also nicht in das Gewebe ein, sondern vermehren sich millionenfach…

Weiterlesen

Parasiten

Würmer Zu den häufigsten Parasiten des Hundes gehören Spulwürmer (Rundwürmer/Nematoden), die bei nahezu jedem Welpen aber auch bei älteren Tieren auftreten. Diese weite Verbreitung wird zum einen durch die enorme Ausscheidung von Eiern (ein Weibchen kann bis zu 100.000 Eier pro Tag produzieren) und zum anderen durch die große Widerstandsfähigkeit…

Weiterlesen

Gesundheit

Infos über Parasiten, Erste Hilfe und Erkrankungen, sowie Futter, Pflege und Erziehung Impfschutz für Vierbeiner Vorbeugende Impfungen sind die einzige Möglichkeit, Seuchenausbrüchen bei Hunden entgegenzutreten. Hunde werden üblicherweise gegen Tollwut, Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose, und Zwingerhusten geimpft. Die Impfung bewirkt im Körper eine Immunreaktion, die zu einer erhöhten Infektionsabwehr führt….

Weiterlesen

Seite 2 von 2
1 2